Montanablack – Vom Junkie zum Youtuber – Buch

Werbung durch Verlinkung
[Total: 2 Average: 5]

In diesen Artikel geht es um den Youtuber Marcel Eris, Künstlername Montanablack. Dieser gehört zu den erfolgreichsten Youtubern in Deutschland. Hat über 1 Million auf seinen Youtube Kanälen und ist der erfolgreichste Streamer auf Twitch.

Höre Vom Junkie zum Youtuber jetzt gratis als Hörbuch

Einfach wieder kündbar

Klicke dafür auf den Banner

Endlich ein Buch von Montanablack

Früher in seinen jungen Jahren war Montanablack in einem tiefen Loch gefallen. Hatte sein Leben nicht mehr im Griff. Konsumierte illegale Drogen wie Kokain und Cannabis. Darauf konsumierte er sehr viel Alkohol. Beklaute seine Großeltern um wieder an Drogen zu kommen. Solche Storys sind auch auf seinen Kanal zu finden und klärt die Jugend auf das Drogen überhaupt nicht cool sind.

Hauptsächlich zeigt er aber Videos wo es um Gaming geht. Spiele wie Call of Duty und Fortnite sind seine Lieblingsspiele und seine Community feiert das.

Mittlerweile wird der Künstler so gut wie ausgesorgt haben. Er hat einige Einkommensquellen und verdient mit Sicherheit mindestens fünfstellig im Monat. Einnahmen wie von Youtube, Twitch und seinen Online Shop gehören dazu. Dazu kommen dann weiter Produktplatzierungen.

Als er jedoch eine Partnerschaft mit einem Online Casino einging, wurde es auf einmal extrem kritisch um Montanablack da er eine jüngere Zielgruppe hat. Mittlerweile streamt er kein Casino mehr. Durch diesen Rückschlag lässt er sich nicht aufhalten und macht sein Ding weiter und somit ist er auch mit Recht einer der erfolgreichsten in Deutschland was Youtube und Streaming angeht.

Immer wieder kommt der Junge in den Fokus von anderen Leuten die in runterziehen wollen. Jedoch lässt es ihn nicht abbringen sein Ding durch zu ziehen. Und alleine schon aus diesen Grund ist Montanablack sehr Interessant zum Thema Erfolg.

Montanablack bringt ein Buch raus

Vor einer längeren Zeit brachte der Youtube Kollege MarcelScorpion ein Buch raus was sich sehr gut verkauft hat. Darauf Ende 2018 ein Buch über seine Beziehung.

Und jetzt aber ein Buch von Montanablack. In diesen Buch geht es um seine Vorgeschichte als Junkie bis hin zum Youtube Star. Du wirst genauer erfahren was seine Tiefen waren und wie es war als er seine ersten Supscriber bei den bekannten Kanälen bekommen hatte.

Ich bin mir sicher, dass dieses Buch ein voller Erfolg für Montanablack und den Riva Verlage sein wird. Du bekommst das Buch ab den 28 März 2019 im Handel oder Online zum bestellen. In einem gesonderten Artikel bekommst du einen kleinen Einblick zum Inhalt des Buches – vom Junkie zum Youtuber.

Zusammenfassung vom Buch – vom Junkie zum Youtuber

Das Montanablack Buch ist ja wie er schon erwähnte eine Art Biografie von ihm. Diese fängt natürlich ziemlich am Anfang seines Lebens an. Er fing mit seiner Kindheit an als er mit seinen Kumpel den ersten Kontakt mit Pornografie hat. Sie fanden ein Video in einem Schrank der Mutter von seinen Kumpel.

Wenn man jung ist, macht man ja einiges an Blödsinn. Ein paar Diebstähle fanden statt in dem er irgendwelche Sachen klauten. Montanablack wie er sich damals natürlich noch nicht nannte, wurde in der Regel immer erwischt. Später als er mal nicht erwischt wurde, wird er jedoch von seinen Freund verraten.

Später trennte sich seine Mutter von ihrem Freund mit dem er eigentlich ganz gut klar kam. Sie zogen in eine neue Wohnung die leider viel zu teuer war. Die Mama hatte Probleme alle Rechnungen zu bezahlen. Das bekam Monte natürlich mit. Später liest man eher weniger über seine Mutter.

Nach einiger Zeit hatte er die ersten Berührung mit dem Kiffen. Der Bruder seines Kumpels war Kiffer und dadurch hatten sie mehr oder weniger Zugang dazu.

Das Thema mit Jappy wurde auch in dem Buch beschrieben. Viele Fans von Montanablack kennen diese Story die wirklich witzig ist.

Als er Zugang zu der alten Schule bekam, konnte er dort einige Sachen mitgehen lassen. Wie er Zugang bekam, erfährst du natürlich in seinen Hörbuch oder physischen Buch.

Die Bundeswehr schrieb Monte einen Brief. Einladung zur Musterung. Auch dort wollte er einige Sachen mitgehen lassen. Diese Story ist auf jeden Fall spannend. In diesen Fall konnte er sich jedoch gut ausreden.

Als Opa ihm eine Ausbildung besorgen konnte, ist er mehr oder weniger ins Arbeitsleben gekommen. Auch dort konnte Montanablack einiges erleben. Leider wurde er dort eigentlich nur ausgenutzt und wurde bevor die Probezeit zu Ende war, gekündigt.

Seine Mutter wollte wieder umziehen. Das wollte Marcel jedoch überhaupt nicht. So kam es dazu, dass er dann bei Oma und Opa einzog.

Es dauerte nicht lange bis er den ersten Kontakt mit Kokain hatte. Immer wieder verschaffte er sich Geld mit illegalen Sachen. Sogar ein Einbruch hatte er beschrieben. Kokain war für ihn ein geiles Zeug.

Montanablack wurde Obdachlos

Er stand auf und stellte wieder mal fest das er kein Geld hatte. Da er jetzt immer wieder Drogen brauchte, musste er sich wieder mal einen Plan machen.

Oma und Opa waren nicht zu Hause. Opa hatte jedoch seine Brieftasche vergessen. Das war seine Chance dachte er sich. Er überlegt jedoch lange weil er doch ein schlechtes Gewissen hatte.

Er nahm seine Kreditkarte und hob tagelang immer wieder Geld ab. Auch diese Geschichte kennt jeder seiner Fans. In seinen Buch wird diese Story jedoch viel mehr vertieft.

Natürlich fiel das nach einiger Zeit auf. Opa war sehr enttäuscht und schmiss ihn natürlich raus. Seit diesen Zeitpunkt war Obdachlos. Er klärte zwar auf das er Drogenabhängig sei, jedoch Interessierte das in diesen Moment keinen.

Oma hatte ihn nie richtig aufgegeben. Wenn Opa nicht zu Hause war, konnte er vorbei kommen und was zu Essen holen oder sie kaufte für ihn ab und zu ein. Ansonsten hielt er sich mit Autos knacken über Wasser.

Anfangs verneinte er eine Therapie. Er schlief oft bei Kumpels oder bei seiner Freundin. Wenn er kein Platz zum schlafen fand, hat er sich einen Platz in der alten Schule gesucht. Er stellte sich ein Wecker damit er rechtzeitig da wieder raus kam damit keiner was merkt.

3 Monate Obdachlosigkeit sind vergangen als er seine Oma anrief und versprach eine Therapie zu machen.

Vom Junkie zum Youtuber – Der Aufstieg

Natürlich schaffte er die Therapie. So natürlich war es eigentlich nicht da er nach einer Woche wieder weg wollte da er clean war nach einer Woche.

Seine Oma hatte ihn versprochen, dass er wieder bei Oma und Opa wohnen darf wenn er die Therapie durchsteht. Damit hatte er ein klares Ziel.

Ab da sollte es eigentlich nur noch besser werden. Aber wird es das wirklich? Erfahre wie es weiter geht und er anschließend erfolgreicher Youtuber wird. Hole dir jetzt das Hörbuch – Vom Junkie zum Youtuber.

Auf Audible kannst du dir 1 Hörbuch gratis auswählen. Du bräuchtest für das Montanablack Buch kein Geld bezahlen. Danach kannst du es auch einfach mit einem Klick wieder kündigen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*